Menü

Marktberichte

Differenzierte Preisbildung

Die 924. Zuchtrinderversteigerung am 19. Oktober 2017 in Maishofen verzeichnete einen
großen Auftrieb von 354 Großrindern der Rassen Fleckvieh (235), Holstein (43), Pinzgauer (76), Jer-sey (1) sowie 58 Zuchtkälbern.

Fachausschuss-Obmann Hubert Rettensteiner eröffnete die Versteigerung und konnte bei strahlendem Herbstwetter viele bäuerliche Käufer sowie eine große Anzahl an Viehhandelsfirmen aus dem In- und Ausland begrüßen.

Der Versteigerungsverlauf gestaltete sich etwas unterschiedlich. Das wunderschöne Herbstwetter führte zu einem eher mäßigen Besuch. Die größere Anzahl an Pinzgauer Tieren, die in der Qualität etwas unterschiedlicher waren, fanden nur schleppend einen Absatz.

Der Versteigerungsverlauf bei den Fleckviehkühen war anfangs sehr flott, lies aber mit Verlauf etwas nach.Vor allem bei mittleren und schwächeren Qualitäten gab es Preiseinbußen.

Das qualitativ sehr gute Angebot an Holstein Jungkühen konnten zu sehr guten Preisen vermarktet werden. Allgemein waren Tiere mit hohen Tagesmilchmengen und mit sehr guten Euteranlagen gefragt. Bei Tieren mit schwächerer Milchleistung war die Nachfrage verhaltener. Wir wünschen allen Käufern viel Glück und viel Erfolg mit den erworbenen Tieren und laden ganz herzlich zur nächsten Versteige-rung am 09. November 2017 ein.

Durchschnittspreistabellen (Nettopreise –> ohne MwSt.)

1. Kühe – Höchstpreis € 2.920,-
KategoriePinzgauerHolstein | JerseyFleckvieh
Pr.Kl. A
221.547,-061.757,-511.986,-
Pr.Kl. B
041.150,-
--031.353,-
Nutzvieh--011.620,-01950,- 
GESAMT:261.486,-071.737,-551.933,-
BIO-Tiere111.478,---301.867,-
Konvent. Tiere151.492,-071.737,-252.012,-
2. Jungkühe – Höchstpreis € 2.820,-
KategoriePinzgauerHolstein | JerseyFleckvieh
Pr.Kl. A
321.410,-321.979,-1451.850,-
Pr.Kl. B
03
1.200,-021.530,-121.338,-
Nutzvieh--012.380,-71.277,- 
GESAMT:351.393,-351.965,-1641.788,-
BIO-Tiere111.347,-031.960,-841.753,-
Konvent. Tiere24

1.413,-

321.965,-801.825,-
3. Kühe & Kalbinnen trächtig
KategoriePinzgauerHolsteinFleckvieh
Kühe tr.021.400,-----
Kalbinnen tr.021.200,---021.600,-
4. Zuchtkälber
RasseAuftriebVerkaufDurchschn.-GewichtDurchschn.-PreisePreise in € von - bis
Fleckvieh444095 kg
521,-300,- bis 860,-
FL-Jungkalbinnen02
02
276 kg
920,-
860,- bis 980,-
Pinzgauer08
08
82 kg489,-280,- bis 900,-
Holstein
04
04
81 kg
350,-
300,- bis 440,-

Bestpreise – bei den jeweiligen Kategorien

Den besten Preis bei Mehrkalbskühen und gleichzeitig Tageshöchstpreis erreichte eine extrem leis-tungsbereite (44 kg Tagesgemelk) Fleckvieh x RF Zweitkalbskuh aus dem Betrieb Oberlechner Andrea und Franz, Lehen aus Bramberg. Diese elegante, milchtypische Pleasure RH – Tochter mit bestem Euter wurde von der Fa. Schwaninger aus Weer angekauft.

Über den höchsten Preis bei den Jungkühen konnte sich der Betrieb Santner Hannes, Pirkner aus Ramingstein freuen. Diese korrekte Ivan-Tochter mit einem Tagesgemelk von 34 kg Milch wurde vom Betrieb Hirzinger Jakob aus Westendorf in Tirol ersteigert.

Den höchsten Preis bei der Rasse Pinzgauer erzielte eine Pi x RF Drittkalbskuh (V: Laron Red, 40 kg Milch) vom Betrieb Laubichler Franz, Thurnhof aus Flachau. Diese gefällige, leistungsbereite Kuh wurde von der Fa. Schalk aus Eichkögl angekauft.

Den Höchstpreis bei den Holsteintieren erreichte eine Red Holstein Jungkuh vom Betrieb Schuster Annemarie und Alois, Lindlgut aus Saalfelden. Diese rahmige, extrem leistungsbereite Jungkuh mit 42kg Tagesgemelk wurde von der Fa. Schwaninger aus Weer angekauft und produziert nun für einen Kunden in Italien.

Bei den Zuchtkälbern erreichte ein GS-Wertvoll – Kalb vom Betrieb Fink Katharina, Paulmann aus Berndorf den Höchstpreis. Dieses sehr gut entwickelte, aus einer Ilion – Mutter stammende Kalb wird nun vom Betrieb Wibmer Franz aus Matrei in Osttirol aufgezogen.



Maishofen, am 19. Oktober 2017                                              Ing. Thomas Edenhauser

Unsere nächsten Versteigerungstermine

Donnerstag, 9. November | FL-Stiermarkt, weibl. Tiere
Donnerstag, 23. November | PI-Stiermarkt, weibl. Tiere
Donnerstag, 14. Dezember | weibl. Tiere