Menü

Zuchtrassen - Fleischrinder


In Österreich werden rund 248.000 Mutterkühe der verschiedensten Rassen gehalten. Der Zuchttierbestand beträgt in 2.602 Betrieben 234.117 Kühe, die sich mit der speziellen Fleischrinderzucht beschäftigen.
Aufgabe der Fleischrinderzüchter ist es, in den Reinzuchtherden die Deckstiere für die kommerzielle Mutterkuhhaltung zu züchten. Durch die Zunahme der Mutterkuhhaltung sowie durch die Entwicklung spezieller Markenfleischprogramme erlebt die Nachfrage nach Deckstieren zusätzliche Impulse.

Zuchtziel

Angestrebt werden in der Gebrauchskreuzung vor allem die mittelrahmigen Fleischrassen wegen der leichten Abkalbungen und einer früher erreichbaren Schlachtreife bei guter Fleischausbeute.

Näheres erfahren Sie auf der Homepage der ARGE FLEISCHRINDER!

Fleischrinder:Anzahl Betriebe303
Anzahl Herdbuchkühe2.649

Der Großteil der Betriebe in Salzburg hält die beiden heimischen Zweinutzungsrassen Fleckvieh und Pinzgauer als Mutterkühe. Sie sind durch eine gute Milchleistung, Fruchtbarkeit, Robustheit sowie Muttereigenschaften sehr gut für diese Nutzungsform geeignet.

Link zum aktuellen Stierangebot - Fleischrinder

Bei Fragen zum Zuchtgeschehen stehen unsere Mitarbeiter selbstverständlich gerne zur Verfügung.